../Metallsuchgeräte/Sonden


 Einzelsonde (Ein-Sensor System)

Mit flacher Suchspule zur Montage unter einem Fördergurt. Typische Einsatzbereiche sind: Steinbrüche, Kalkwerke, Hartsteinwerke, Sandgruben, Zementwerke, Schlackeaufbereitung, Baustoff-Recycling, Ziegeleien, Kohle-Kraftwerke.

NenngroesseA BGurtbreiteGewicht
 mmmmmmkg
50070040050018
65085040065024
800100040080028
10001250500100044
12001500500120052
14001700500140060
16001900500160096
180021006501800130
200023006502000142

Andere Nenngrössen und Abmessungen auf Anfrage.

Aufbau:
Ein massiver rechteckiger Plattenkörper mit eingefrästen und vergossenen Induktionsspulen
und angeflanschter Koaxialbuchsen für den elektrischen Anschluß.


 Tandemsonde (Tandem-Sensor System)

Mit Tandemsonde, bestehend aus zwei Sondenplatten, von denen eine Sonde unter dem Fördergurt und die andere Sonde mit Hilfe von zwei Distanzstücken über dem Fördergurt montiert wird. Typische Einsatzbereiche sind: Steinbrüche, Kalkwerke, Hartsteinwerke, Sandgruben, Zementwerke, Schlackeaufbereitung, Baustoff-Recycling, Ziegeleien, Kohle-Kraftwerke.

NenngroesseA BGurtbreiteGewicht
 mmmmmmkg
50070040050046
65085040065057
800100040080066
100012505001000100
120015005001200118
140017005001400147
160019005001600227
180021006501800296
200023006502000321

Andere Nenngrössen und Abmessungen auf Anfrage.

H = je nach Bedarf aber mindestens: max. Materialschichthöhe + 100 mm.

Aufbau:
Je ein massiver rechteckiger Plattenkörper mit eingefrästen und vergossenen Induktionsspulen
und angeflanschter Koaxialbuchsen für den elektrischen Anschluß. Die Distanzstücke sind bei den
kleinen Sonden aus dem gleichen Material. Bei Nenngrößen ab 1000 mm kommen Distanzstücke
aus Stahlblech zum Einsatz.

Änderungen im Sinne des technischen Fortschritts vorbehalten!